„GOLDEN EYE 2011 Die neue Benchmark in der BtoB Fotografie

Der Anspruch an ästhetische, überraschende und hochwertige Bildwelten rückt zunehmend in den Fokus der Agenturen und Marketingentscheider. Allerdings ist der Stellenwert der BtoB-Fotografie noch nicht mit dem der BtoC-Fotografie vergleichbar. Das soll sich ändern.

Die Initiatoren des „Golden Eye“ BtoB Photo Awards haben sich zum Ziel gesetzt neue Akzente für herausragende Fotografie zu setzen. Aufgefordert sind alle Fotografen, die für sich den Anspruch haben BtoB-Kommunikation in ein neues Licht zu rücken.

„GOLDEN EYE 2011 die TEILNEHMER

An dem Wettbewerb, der vom Deutschen Kommunikationsverband in Kooperation mit der INDUKOM und Publicis PRO ausgeschrieben wird können alle hauptberuflichen Fotodesigner und Fotografen teilnehmen. In der Kategorie Nachwuchsfoto, alle Fotoassistenten und Fotografen, die maximal zwei Jahre in ihrem Beruf tätig sind. Der Ausrichter des „Golden Eye“ kann von der Durchführung des Wettbewerbs absehen, wenn nicht mindestens 100 Fotos eingereicht werden. Fotodesigner/Fotografen, die am „Golden Eye“ Wettbewerb teilnehmen möchten, müssen sich zunächst auf der Seite des Kommunikationsverbands registrieren:

REGISTRIEREN

„GOLDEN EYE 2011 die MISSION

BtoB Kommunikation hat sich in den letzten Jahren über alle Medien hinweg verstärkt etabliert. Sowohl auf Unternehmensimage- wie auf Produktebene gibt es große und teilweise auch innovative Kampagnen, die innerhalb und außerhalb der jeweiligen Branchen Beachtung gefunden haben. Jedoch ist der Stellenwert der Fotografie innerhalb dieser Auftritte noch nicht mit der BtoC-Kommunikation vergleichbar.

Die Initiatoren des 'Golden Eye' Fotowettbewerbs haben sich zum Ziel gesetzt neue Akzente für herausragende BtoB Fotografie zu setzen, in dem sie alle Bereiche und Fotografen ansprechen. Die Zusammensetzung der Jury steht für einen offenen, kompetenten, kritischen und positiven Dialog, der BtoB Fotografie einen neuen Stellenwert geben wird.

„GOLDEN EYE 2011 die KATEGORIEN

  • Architektur
  • Dienstleistung/Service
  • People/Work
  • Produkt
  • Technik/Technologie/Forschung und Entwicklung
  • Nachwuchsfoto

„GOLDEN EYE 2011 DER ABGABETERMIN

Die Wettbewerbsarbeiten müssen bis spätestens 1. September 2011 beim Kommunikationsverband eingegangen sein bzw. auf den ftp-Server des Kommunkationsverbands geladen werden.

Postanschrift:
Kommunikationsverband e.V. c/o Schloss Lütgenhof
Ulmenweg 10
23942 Dassow
Kontakt:
geschaeftsstelle@kommunikationsverband.de
Tel.: +49 40 41917787

Maßgebend ist nicht der Poststempel oder der Absendetermin, sondern das Datum des Eingangs beim Kommunikationsverband.

„GOLDEN EYE 2011 DIE TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Unter BtoB-Fotos verstehen wir alle Bilder, die sich an Unternehmen & Unternehmer und Mitarbeiter in Unternehmen als Zielgruppe wenden. Motive und Inhalte unterliegen keiner Einschränkung. Die Fotos sollen im Jahr 2010 und 2011 entstanden sein. Es können sowohl Auftragsarbeiten als auch freie Arbeiten eingereicht werden.

Jeder Teilnehmer darf unbeschränkt Bilder einreichen. Juriert werden nur Arbeiten, die als fotografische Leistung erkennbar sind. Die Arbeiten sind als Fotoabzüge oder als digitale Prints einzureichen. Aufsichtsvorlagen im Format: 30 x 40 cm; Digitale Daten: 30 x 40 cm im RGB-Farbraum: RGB als JPG mit einer Auflösung von 300dpi - für das Dateiformat 30,5 x 40,1cm. Das ICC Profil ist anzuhängen.

Dias und digitale Datenträger sind nicht zugelassen. Alle eingereichten Arbeiten müssen auch auf der Website unter www.kommunikationsverband.de/Awards/Goldeneye.html hochgeladen werden.

„GOLDEN EYE 2011 DIE GEWINNER

Die 12 besten Fotos werden im „Golden Eye“ Kalender 2012 veröffentlicht.

Die 12 veröffentlichten Fotos werden mit dem „Golden Eye“ und einer Prämie von je 1.000 EUR ausgezeichnet und erhalten 50 „Golden Eye“ Kalender 2012.

Ort und Termin der Preisverleihung werden noch bekannt gegeben.

Die Wettbewerbsentscheidung wird von einer unabhängigen Fachjury getroffen. Die Entscheidungen der Jury sind bindend. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Mitglieder der Jury können bei Verhinderung kurzfristig durch andere geeignete Personen ersetzt werden.

„GOLDEN EYE 2011 DIE AUFGABE

Jeder Teilnehmer versichert mit seiner Unterschrift auf dem Einreichungsformular, dass er der alleinige Urheber der Wettbewerbsarbeit ist, dass er über die Arbeit und die daran bestehenden Nutzungsrechte frei verfügen kann und dass das zum Wettbewerb eingereichte Bild frei von Rechten Dritter ist.

Die Teilnehmer haben dafür einzustehen, dass abgebildete Personen oder die Inhaber der Rechte an abgebildeten Werken der bildenden oder angewandten Kunst die Einwilligung zur Veröffentlichung und Verwertung der Bilder in nachweisbarer Form erteilt haben.

Die Teilnehmer haften für sämtliche Schäden, die „Golden Eye“ dadurch entstehen, dass die erforderliche Einwilligung dritter Personen nicht erteilt ist.

Mit der Einreichung erteilt der Teilnehmer dem Kommunikationsverband das Nutzungsrecht, an den mit dem „Golden Eye“ ausgezeichneten Arbeiten und zwar einmalig zum Abdruck in dem Kalender "Golden Eye 2012" mit einer maximalen Auflage von 15.000 Stück, zur Veröffentlichung auf den Websites des Kommunikationsverbands und der Förderer, bei der Preisverleihung und internen Veranstaltungen zum „Golden Eye“ als Ausstellung und zur Veröffentlichung in Pressemeldungen und Dokumentationen zum „Golden Eye“. Weitere zusätzliche Publikationen erfordern die Zustimmung des Fotografen.